Es gibt einen aufstrebenden Trend auf dem Markt: Carports. Statt den handelsüblichen geschlossenen Garagen, gönnen sich immer mehr Hauseigentümer ein Carport und werten das Gesamtbild des Grundstücks bedeutend auf. Verschiedene Variationen, Farben und Bauweisen, sprechen für den Kauf. Schließlich stellt ein Carport eine platzsparende Alternative dar. Das eigene Fahrzeug, eventuell auch Autos der Mieter, ist somit vor Witterungsverhältnissen gut geschützt.

Carport günstig erwerben

Im direkten Vergleich, können potentielle Kunden Informationen erhalten. Die Wahl fällt sicher nicht leicht, umfangreiche Produktpaletten und Preise bieten für jeden Geschmack das passende Carport. Für den kleinen Geldbeutel empfehlen sich Holzkonstruktionen, Stahl- und Aluminium als Baustoff versprechen eine höhere Lebensdauer aber dafür können diese Carports nicht mit den günstigen Angeboten aus Holz mithalten. Generell stellt es kein Problem dar ein Carport günstig zu erwerben. Die gezielte Suche lohnt sich in jedem Fall.

Carport mit Pultdach – Aspekte

Ein Pultdach ist eine Dachform mit einer geneigten Dachfläche. Carports mit Pultdach überzeugen durch diverse Vorteile. Durch die leichte Neigung bietet es sich förmlich an, auf dem Pultdach eine Solaranlage zu installieren. Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Sonne recht tief steht, können die Solarzellen die Sonnenenergie optimal ausnutzen. Zur Sonnenseite ausgerichtet, kann die Solaranlage ganzjährig die volle Kapazität ausschöpfen. Ein weiterer Vorteil der leichten Dachschräge, welche beim Pultdach übrigens bei 6-10 Grad Neigung liegt, besteht im besseren Ablauf des Regenwassers. Durch die Installation einer Regenrinne an der Dachtraufe, die untere Seite des Pultdaches, kann das Wasser kontrolliert abfließen und für weitere Nutzung eventuell gesammelt werden.

Carport mit Pultdach – Varianten

In der Regel existieren zwei verschiedene Varianten dieser Bauweise. Freistehende Carports mit Pultdach können beliebig auf dem Grundstück aufgestellt werden. Gerade große Carports, wo mehrere Fahrzeuge untergestellt werden, entsprechen oft dieser Bauart. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass ein Carport als Anbaucarport an der Hauswand montiert wird. Der Dachfirst, die obere Seite, wird dabei mit dem Haus verbunden und die Konstruktion ist äußerst stabil. Gerade wenn auf dem Grundstück wenig Platz vorhanden ist, empfiehlt sich diese Variante. Auf dem Markt kann jeder potentielle Kunde solch ein Carport günstig erwerben.

Fazit

Ein Carport mit Pultdach ist die Investition wert. Wenn die Anschaffung einer Solaranlage in Planung ist, bietet sich ein Pultdach praktisch an. Aber nicht nur die Energiegewinnung spielt eine Rolle bei der Entscheidung. Selbst ohne Solaranlage, sind Carports platzsparende Alternativen zur herkömmlichen geschlossenen Garage. In Verbindung mit einem Pultdach, gehören sie zum ansprechenden Equipment vieler Hauseigentümer. Individuelle Lösungen und ein vielfältiges Sortiment auf dem Markt, animieren zum Erwerb.

NO COMMENTS

Sorry, the comment form is closed at this time.